>

 

Ignaz Lindls Wirken in Russland

(Teil 3 von 3)

Lindls Kolonie

Alexander I.
Alexander I.

mit der Anlegung der Kolonie ging es sehr langsam vorwärts. Die Verzögerung der Zuweisung eines geeigneten Grundstückes wurde vor allem durch die langandauernde Abwesenheit des Zaren verursacht, der sich auf Reisen befand.

Lindl kam dadurch in eine sehr peinliche Lage, da trotz seiner Warnungen sich die Württemberger auf den Weg machten.

Lindl schrieb im Frühjahr 1821 an Spittler, Sekretär der Deutschen Christentums-gesellschaft, folgendes:

"Alles, die auswandern wollen in Eurem Land, haltet ab, bis andere Anstalten getroffen sind; wenn sie kommen ohne Bestimmung, ohne zu wissen, in welche Gemeinde, laufen sie in das größte Elend. .... niemand solle sich goldene Berge vorhalten. Nach und nach geht es besser; das weiß ich gewiß; aber für den Anfang soll sich jeder fürs Harte gefaßt machen. …."

aus: Christian Fieß: Heimatbuch Sarata 1822-1940, Steinkopf Druck,
Stuttgart, 1979; S.87;

Am 11. August 1820 (andere Quellen am 30. August 1820) machten sich die ersten pietistischen Familien aus Württemberg, unter der Führung des Krughalters (Torfmeister) Leopold Nille, auf. Sie trafen am 3. Oktober 1820 in Odessa ein und wurden in die katholische Kolonie Mannheim im Gebiet Kutschurgan geschickt, weil noch immer keine Entscheidung über den Ort ihrer Ansiedlung getroffen worden war.

Mannheim im Gebiet Kutschurgan
Mannheim im Gebiet Kutschurgan

Unter den Auswanderern befand sich auch mein Ururururgroßvater väterlicherseits Georg Bosch.

In einer für das 19. Jahrhundert typischen Weise wurde bei Familien nur der Name des Mannes als Haushaltsvorstand erfasst:

 

Liste der württembergischen Auswanderer von 18201

Nachname

Name

Geburtsdatum

Geburtsort

Bemerkungen

BaumgärtnerGeorg Balthasar28.1.1778Oberkochen (Aalen)Nagelschmied aus Giengen (Heidenheim); mit Frau Elisabeth Christine Maylander (*21.4.1784) und adoptierter Tochter Margaretha (*1811)
BoschGeorg20.8.1773Asselfingen (Ulm)Zimmermann; (mit Frau, gleichzeitig auch Cousine 2. Grades,  Anna Katharina Bosch (*21.10.1769) und Töchter Apolonia (*27.9.1795), Jacobina (*13.11.1798), Magdalena (*6.12.1807), Barbara (*1812)
BraunChristian7.3.1775Asselfingen (Ulm)Taglöhner, Maurer, Dachdecker; mit Frau Ursula Wagner (*9.12.1776) und Tochter Angelica (*13.11.1817)
BüchelePaul14.7.1762Brenz (Heidenheim)Weber; mit Frau Elisabeth Allgai(y)er (*31.12.1775), 4 Kindern Maria (*5.1.1807), Bernhard (*21.9.1808), Ursula (*22. 9.1810), Elisabeth (*12.3.1813) und Bruder Johann Georg Büchele (*1799)
DeisingerMartin14.2.1772Giengen (Heidenheim)Schuster; mit Frau Sara Böck (*4.5.1772 in Bissingen) und 3 Kindern Ursula (*22.2.1802), Johann Bartholomäus (*13.6.1803), Margaretha (*25.9.1809)
EckertChristoph Friedrich1790Stetten (Waiblingen)Weingärtner; mit Frau Christina Barbara Knauer (*1791) und Kind Immanuel Friedrich (*1815)
GäßlerChristian1.4.1788Sontheim a.d. Brenz (Heidenheim)Metzger; mit Frau Maria Bidenbach (*7.2.1793) und Kinder Andreas (*2.6.1812), Agathe (*20.9.1815), Johann Georg (*5.6.1817)
GeigleFriedrich7.12.1777Hermaringen (Heidenheim)mit Frau Anna Catherine Fetzer (*12.4.1777) und 7 Kinder: Anna Katharina (*15.8.1802), Johann Martin (*7.8.1803), Christian (*19.10.1807), Jakobina (*14.12.1811), Margaretha (*15.1.1814), Magdalena (*23.11.1815), Anna Barbara (*17.11.1818)
HommelGeorg12.9.1752Brenz (Heidenheim)Sattler; mit Frau Anna Barbara Frohmeyer (*3.9.1763) und 2 Kinder Anna (*1797), Matthäus (*14.2.1802)
KeckHeinrich Albert4.10.1777Hermaringen (Heidenheim)Weber; mit Frau Anna Margaretha Birzel (*1780) und SohnJohann Martin (*20.6.1803)
MackJohannes9.3.1778HeidenheimLehrer; mit Frau Sabine Justine Penzold (*7.4.1772) und Kind Christiane Rosine (*16.10.1813)
MackSalomon16.8.1779Brenz (Heidenheim)(Bruder des Johannes Mack) Seckler2; mit Frau Maria Jakobina Hahn (*16.6.1772) und Kind Walburga (*22.3.1805)
MaierFriedrich Giengen (Heidenheim)Weber;
MautzPhilipp Heinrich1781Nöttingen (Karlsruhe)Ziegler aus Giengen (Heidenheim) mit Frau Ottilie Burglehner (*1794) und Töchter Katharina (*1811) e Anna Maria (*1814)
NilleLeopold31.5.1778 (+12.6.1836)Weißenstein (Göppingen)Krughalter; Kolonnenführer mit Frau Franziska Thierer (*13.8.1788) und Adoptivtochter Victoria Baulach (*1791)
OttmannJohann Martin Giengen (Heidenheim)Gärtner
SchneiderJohannes Giengen (Heidenheim) 
SteudleVitus28.1.1770Herbrechtlingen (Heidenheim)Maurer; mit Frau Ester Dorothea Rahn (*25.1.1768) und Kinder Gottlieb Friedrich (*1803), Georg David (*8.12.1806), Johann (*13.10.1810)
WaldenmaierJakob3.12.1784Sontheim a.d. Brenz (Heidenheim)Küfer; mit Frau Rosina Griner und 3 Kinder: Barbara (*1813), Georg (*1815), Anna (*1816)

 

 

zurück1 2 3 weiter

1 Quelle = Fiess Christian: Sarata 1822-1940, J.F. Steinkopf Druck + Buch GmbH, Stuttgart, 1979; Stammbaum unserer Familien und Nebenlinien; The Heinrich Mogck & German/Russian Families; The Christian Fiess Indices; Auswanderung aus Süddeutschland;

2 Seckler = ausgestorbener Beruf; ein Seckler verfertigte lederne Hosen, gesteppt und ungesteppt.